Der Podcast der Anne Frank

→ www.annefrank.digital

46 bekannte Persönlichkeiten haben eines der bedeutendsten Zeitdokumente des 20. Jahrhunderts eingelesen: Das audiovisuelle ProjektDer Podcast der Anne Frank kämpft gegen Wissenslücken zu den NS-Verbrechen unter Jugendlichen. Die Erinnerung an die Verbrechen des NS-Regimes beginnen zu verblassen: Nur 59 Prozent der deutschen Schüler:innen ab 14 Jahren ist bekannt, dass Auschwitz-Birkenau ein Konzentrationslager der Nazis war. 81 Prozent Schüler:innen aus Österreich konnten bei einer Befragung entweder gar keine oder nur eine falsche Definition des Begriffs „Antisemitismus” anführen. 

Das Projekt Der Podcast der Anne Frank will das Bewusstsein unter Jugendlichen für die Verbrechen der Nazis erhöhen: Auf der Website www.annefrank.digital wurde das berühmte Tagebuch chronologisch und audiovisuell aufbereitet, die Podcast-Folgen von bekannten Persönlichkeiten und Influencer:innen aus Deutschland und Österreich eingesprochen. Die Website samt Podcast geht am 27. Jänner 2022 online – am 77. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau.

221105_AF_Poster_02
221105_AF_Poster_1

Art Direktion
Fotografie
Marketing und Werbeleitung 
PR
Sprecher:innen Radiospots
Text
Tonstudio
Website

buero butter / Stefan Leberer
buero butter / Christoph Liebentritt; ÖNB
Ina Lins
vielseitig kommuniziert / Valerie Besl
Anne Hofmann, Christoph Feurstein
Anna Soteropoulos
Studio Wunderbar
wild

AF_WebsiteDesktop_Mockup_Desktop_HQ
tramsition-insta_2-Kopie

© 2022 Max Schnürer; buero butter

View