Lost – the story of refugees

190411_Lost_09

Weinende Kinder, zerschlissene Zelte, überfüllte Lager, verschmutzte Gegenden. Viele Bilder dieser Art dringen täglich auf uns ein. Ausdrückliche Zeugnisse vieler Schicksale, nicht nur in weit entfernten Kriegsregionen, sondern direkt vor unserer Tür.  Die sehr ruhigen, ästhetisch durchkompomponierten Schwarzweißbilder versuchen in unaufdringlicher Weise ein Stimmungsbild zu skizzieren, Situationen und Momente einzufrieren. Dabei sind symmetrischer Bildaufbau, stark fluchtende und bockführende Linien wesentliche Gestaltungselemente. 

Besonders Momente oder Details werden durch gekonnte Lichtsetzung sowie gezielte Schärfeverlagerung und besondere Bildausschnitte hervorgehoben und vom unprätentiösen Layout getragen. Die Bildaussage stützend erläutern Beschriftungen sowie begleitende, berührende Texte nähere Umstände.  „Dieses ambitionierte Projekt soll uns tief im Herzen berühren, unsere inneren Zäune und Mauern durchbrechen in Zeiten in denen in vielen Ländern wieder neue errichtet werden.“

Lost_Design_Made_in_Austria_05

Text: Franziska Tschinderle, Simon Hellmayr
Fotografie: Martin Valentin Fuchs, François Weinert

190411_Lost_03
190411_Lost_06
190411_Lost_02
190411_Lost_010

© 2022 Max Schnürer; buero butter

View